Für Steinau
brauchst Du ein Gespür.

Hier können Sie unsere Begründung für die Abwahl von Bürgermeister Uffeln nachlesen. Weiterlesen »

Statement:

20. November 2017
Jamaika

Heinz Lotz: „Bin nicht vor Überraschung vom Hocker gefallen“

Hier hat nicht zusammengefunden, was nicht zusammen gehört. Auch wenn ich eigentlich darauf gewettet hätte, dass sich Jamaika irgendwie zusammenrauft, falle ich jetzt nicht vor Überraschung vom Hocker. Wir Sozialdemokraten sollten nun bei unserem Wort bleiben und die Finger von einer erneuten Großen Koalition im Bund lassen. Soll Frau Merkel sich doch erstmal an einer Minderheitsregierung probieren. Und wenn das nicht klappt, können wir ja immer noch über Neuwahlen sprechen.

Meldung:

17. November 2017
FSC

Heinz Lotz: Ist FSC-Gutachter möglicherweise befangen?

asdfasdf asdf asdf asdfasdfasdf asdfasdfasdf asdfasdfasd asdfasdfasdfasdf  asdfasdf asdfasdfasdf asdfasdfasdf asdfasdf asdf asdf111111 11111 11111 111111 1111 11 11 11 1

Die SPD-Fraktion steht zu einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung und auch zu einer dementsprechenden Zertifizierung. Aber bei der Vorgehensweise des Umweltministeriums für die FSC-Zertifizierung stellen wir uns die Frage, ob hier alles mit rechten Dingen zugeht. Oder warum soll ausgerechnet eine Firma ein "unabhängiges" Gutachten über FSC schreiben, dass selbst Mitglied von FSC-Deutschland ist?

Pressemitteilung:

09. November 2017
Hessenkasse

Christoph Degen und Heinz Lotz (SPD): Kein Bürgermeister macht gerne Schulden

SPD-Landtagsabgeordnete aus dem Main-Kinzig-Kreis kritisieren Presseerklärung von CDU-Abgeordneten zu Entschuldungsprogramm
asdfasdf asdf asdf asdfasdfasdf asdfasdfasdf asdfasdfasd asdfasdfasdfasdf  asdfasdf asdfasdfasdf asdfasdfasdf asdfasdf asdf asdf111111 11111 11111 111111 1111 11 11 11 1

Die SPD-Landtagsabgeordneten Heinz Lotz und Christoph Degen fordern mehr Ehrlichkeit ein, wenn es um die Schulden der Städte und Gemeinden im Main-Kinzig-Kreis geht. „Einen Großteil der Kreis-, Stadt- und Gemeindeschulden hat das Land Hessen verursacht. Seitdem die CDU regiert, verschlechterten sich die hessischen Kommunen vom einem bundesweiten Spitzenreiter zum Absteiger.

Pressemitteilung:

02. November 2017
Rechnungshofbericht

Heinz Lotz: Pfusch im Umweltministerium schadet Milchbauern und Verbraucher

Wer verteilt eigentlich im Ministerium die Fördermittel und wie kann es sein, wenn Soforthilfen für Milchbauern scheinbar überall, nur nicht bei den Milchbauern landen? Dieser Pfusch im Umweltministerium schadet Milchbauern UND Verbraucher.

Pressemitteilung:

01. November 2017
Ökoaktionsplan

Heinz Lotz: Verlängerung der Ökomodellregionen darf nicht zu Wettbewerbsnachteilen anderer Ökobetriebe führen

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Schafft die Landesregierung einen Wettbewerbsnachteil für Ökobauern, die ihren Betrieb nicht in den drei Ökomodellregionen haben? Wir haben immer wieder betont, dass die SPD die Förderung des Ökolandbaus in Hessen unterstützen wird. So stehen wir auch den drei Ökomodellregionen Wetterau, Fulda und Kassel/Werra-Meißner grundsätzlich positiv gegenüber. Es ist jedoch ein Gebot der Fairness, die Ökobetriebe im übrigen Hessen mit den gleichen Chancen auszustatten.

Pressemitteilung:

25. Oktober 2017
Hessenkasse

Heinz Lotz: Durch den Bund werden Kommunen die Schulden los, die sie ohne das Land nicht hätten

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

"Diese Hessenkassen-Aktion: Wenn ich mir diesen - von irgendwelchen PR-Agenturen erdachten - Comic-Löwen der Landesregierung anschaue, der auch noch fröhlich mit einem gefüllten Geldkoffer winkt, dann bekomme ich sofort ein pelziges Gefühl auf der Zunge. Als ob die CDU nicht genug schlechte Erfahrungen mit Geldkoffern gemacht hätte..."

Pressemitteilung:

11. Oktober 2017
Hessen-Forst

Heinz Lotz: Erhöhung der Beförsterungskosten gefährdet Einheitsforstamt

Die Probleme für Hessen-Forst kommen nicht überraschend. Im Gegenteil: Sie kommen mit Ansage. Die Opposition warnt seit Jahren davor, dass die Erhöhung der Beförsterungskosten Folgen für Hessen-Forst haben wird. Nun haben wir den Salat: Weitere Kommunen haben sich dazu entschlossen, bei der Holzvermarktung nicht mehr mit Hessen-Forst zusammen arbeiten zu wollen.

Pressemitteilung:

19. September 2017
Tourismus

Leuchtturmprojekt für Spessart-Tourismus

„Die beste Werbung ist es, wenn es unseren Gästen gefällt“, verrät der Inhaber des Erlebnisparks Steinau, Theo Zwermann der Bundestagsabgeordneten Bettina Müller und den beiden Landtagsabgeordneten Günter Rudolph und Heinz Lotz. Diese besuchten den Park, um sich über einen der wichtigsten Freizeitattraktionen der Region zu informieren. „Der Erlebnispark als Tourismusmagnet zieht natürlich andere touristische Angebote mit sich. Das müssen wir fördern, denn derartige Einrichtungen sind unser Kapital. Wir sind gut beraten, wenn wir unsere touristische Infrastruktur durch gezieltes Marketing fördern“, sagte Heinz Lotz, der selbst nur wenige Kilomenter entfernt vom Park lebt.

Pressemitteilung:

01. September 2017
Lärmschutz

Günter Rudolph und Heinz Lotz: Bad Soden-Salmünster - der Ort der unerfüllten Bundes-Pilotprojekte

Erneut beschäftigt der Lärm in Bad Soden-Salmünster den Hessischen Landtag. Der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion Günter Rudolph und ich bezweifeln, dass ein angekündigtes Pilotprojekt – ein Spritzschutz an der A66 bei Bad Soden-Salmünster, die Anwohner auch nur annähernd ausreichend vor Lärm schützt. Wir nennen diesen Streckenabschnitt in Wiesbaden bereits liebevoll den Ort der unerfüllten Pilotprojekte. In den letzten Jahren wurde vor nahezu jeder Wahl von CDU-Staatsminister Bomba ein neues Pilotprojekt entlang der Autobahn bei Bad Soden-Salmünster angekündigt. Zwei Mal wurde daraus nichts und aktuell soll ein zwei Meter hoher Spritzschutz als Wahlkampfhilfe dienen, über den es keinerlei Erkenntnisse gibt, ob er Lärm verhindert oder gar am Ende begünstigt. Kein Wunder, dass die Menschen vor Ort langsam der Geduldsfaden reißt.

Pressemitteilung:

26. Juli 2017
Kolumne in den Kinzigtal-Nachrichten

Heinz Lotz: Der Wald verdient den besten Schutz

Der Wald gehört untrennbar zu uns Hessen. Fast die Hälfte Hessens ist von Wald bedeckt. Er ist grüne Lunge, Erholungsort und Rohstofflieferant zugleich. In der Politik bekommt man manchmal hinterhergerufen, man solle nicht immer alles emotional argumentieren. Speziell wenn es um den hessischen Wald geht bin ich jedoch der Ansicht, dass man gar nicht emotional genug diskutieren kann.

Pressemitteilung:

20. Juli 2017
Polizei Schlüchtern

Bettina Müller und Heinz Lotz: Die gute Arbeit der Polizei in Schlüchtern verdient Respekt

Nach wie vor bin ich entsetzt über den Steinwurf auf die Polizeistation Schlüchtern. Es ist so dämlich, diejenigen schädigen zu wollen, die für unseren Schutz da sind. Dass im Bergwinkel die Welt noch so in Ordnung ist, hängt auch mit der hervorragenden Arbeit der Polizeibeamten vor Ort zusammen.

Pressemitteilung:

04. Juli 2017
FSC-Zertifizierung

Heinz Lotz: Ministerin Hinz unterschlägt FSC-Sachstandsbericht

Seit über einem Jahr schlummert in der Schublade von Ministerin Hinz ein Bericht zur FSC-Zertifizierung. Wir haben ihn immer wieder angefragt, aber nie eine Antwort erhalten. Nun wurde er uns zugespielt und er enthält ein vernichtendes Urteil gegenüber FSC im hessischen Staatswald.

Meldung:

28. Juni 2017
Meisterbrief

Heinz Lotz: CDU-Generalsekretär Tauber macht beim Meisterbrief den Molli

Seit 11 Jahren stellt die CDU die Bundesregierung, davon seit 8 Jahren mit einem Abgeordneten Namens Tauber, der nun plötzlich beim Meisterbrief den Molli macht. Wer bei der Meisterpflicht eine Entwicklung im letzten Jahrzehnt finden möchte, der sucht jedoch vergeblich.

Pressemitteilung:

31. Mai 2017
Kolumne in den Kinzigtalnachrichten

Heinz Lotz: Salbungsvolle Worte statt Taten

Die Landesregierung verschwendet ein Großteil des Etats der Kampagne "Hessen lebt Respekt" für PR-Maßnahmen, statt Projekte zu fördern. Dabei wäre angesichts des amerikanischen Präsidenten oder des Bürgermeisters aus Steinau eine Respekt-Kampagne absolut überfällig.

Pressemitteilung:

05. Mai 2017
Politik-Stil

Heinz Lotz: Speziell Peter Tauber hat nichts zur Lärmminderung an der A66 beigetragen

Herr Tauber hat nichts zur Lärmminderung an der A66 beigetragen und schmückt sich nun mit fremden Federn. Diese Politiker-Selbstbeweihräucherung ist selbst für geduldige Menschen nerv tötend und Tauber treibt das derart in die Spitze, dass ich mich fast für meinen gesamten Berufsstand schämen muss. Fakt ist doch, dass in Salmünster die Bürgerinitiative gegen Lärm und in Gelnhausen die Bemühungen des Ortsvorstehers in Höchst und des Gelnhäuser Bürgermeisters der Großteil des Lobs zustehen.

Pressemitteilung:

02. Mai 2017
KiföG

Heinz Lotz: Parteitagsbeschluss zur Kita-Finanzierung würde auch Eltern im Main-Kinzig-Kreis entlasten

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Die Elternbeiträge für einen Kita-Platz schwanken auch im Main-Kinzig-Kreis zwischen Null und 300 Euro. Von den Krippenplätzen ganz zu schweigen. Das ist ungerecht.

Pressemitteilung:

27. April 2017
Billigflieger

Heinz Lotz: Beim Flughafen gibt es auch für die Kreis-Grünen kein Herausreden

Die Grünen im Main-Kinzig-Kreis machen es sich in Sachen Flughafen zu leicht. Der Flughafen ist eine der wichtigsten Infrastruktureinrichtungen Deutschlands und gehört mehrheitlich dem Land Hessen und Frankfurt. Bei einem grünen Verkehrsminister kann man sich auch als MKK-Grüner nicht einfach im Stuhl zurück lehnen und sagen, man sei nicht dafür verantwortlich.

Pressemitteilung:

30. März 2017
Schülerticket

Heinz Lotz: Ein Schülerticket macht noch keine Verkehrswende

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Für diejenigen, die vom Schülerticket profitieren, freue ich mich. Allerdings geht das Ticket an der Lebensrealität der Schülerinnen und Schülern des ländlichen Raums vorbei. Wo kein Bus fährt, braucht man kein Schülerticket!

Pressemitteilung:

21. März 2017
Klimaschutzplan

Heinz Lotz: Klimaschutzplan der Landesregierung ist wie eine Party ohne Gäste

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Je ländlicher die Region, desto wichtiger und komplizierter ist die Mobilität. Gleichzeitig ist der Verkehrsbereich in Hessen mit Abstand der größte Klimaverschmutzer. Zwar befürworte ich das Schülerticket oder das Jobticket für Landesbedienstete, ein ernst gemeinter Klimaschutz ist das aber noch lange nicht.

Pressemitteilung:

09. März 2017
Kolumne im Gelnhäuser Tageblatt

Beim Barte des Lotz

Sie lesen nun meine letzte Kolumne in dieser Zeitung. Es hat mir immer Spaß gemacht und ich bedauere es, dass das Gelnhäuser Tageblatt ab dem April nicht mehr erscheinen wird. Über 30 Kolumnen schrieb ich seit 2013 und ich rechne es der Redaktion hoch an, dass ich weder zensiert wurde, noch wurde mir ein Thema jemals vorgegeben, noch gab es irgendwelche Regeln, die mich hätten beschränken können. Pressefreiheit ist keine Einbahnstraße und das wird in den ehrwürdigen Redaktionsräumen des Gelnhäuser Tageblatts gelebt.

Pressemitteilung:

15. Februar 2017
Lärmschutz

Aussicht auf neue Lärmschutzwände bei Höchst

Gemeinsame Mitteilung Bettina Müller, Thorsten Stolz und Heinz Lotz

Laut Verkehrsminister Al-Wazir sollen im Auftrag des Bundes die Lärmschutzwände bei Gelnhausen-Höchst abermals angeschaut werden und – sofern möglich – durch neuere und bessere Lärmschutzwände ausgetauscht werden. Hier hat der Bund bereits signalisiert, die Kosten zu übernehmen.

Pressemitteilung:

14. Februar 2017
Polizei MKK

Heinz Lotz: Historischer Stellenzuwachs bei Polizei im Kreis doch nur eine Mogelpackung?

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Es ist in Ordnung, wenn sich der CDU-Innenminister im Landratswahlkampf für seine Partei engagieren möchte. Aber Thorsten Stolz hatte der Landesregierung die ausgestreckte Hand gereicht, um gemeinsam die nachgewiesenen Probleme bei der Polizei bestmöglich und überparteilich zu beheben. Da sollte man doch mal über seinen eigenen Parteischatten springen können.

Pressemitteilung:

07. Februar 2017
Kolumne in den Kinzigtal-Nachrichten

Lehrerausbildung zu lange auf Sparflamme?

Thema: „Brandbrief“ Frankfurter Schulleiter: Lehrerausbildung in Hessen zu lange auf Sparflamme heruntergefahren?

Es ist kein Wort, mit dem man einen Schönheitspreis gewinnt: „Lehrkräfteabschreckungsstrategie“. Mit Blick auf die Schulen in Hessen passt es aber ganz gut. Aber das Kultusministerium hat eine Lösung. Eine Lösung die einem Offenbarungseid gleicht.

Pressemitteilung:

01. Februar 2017
Fake-News, Hetze und social bots

Und täglich lügt das Murmeltier

Kolumne im Gelnhäuser Tageblatt

Am morgigen Donnerstag wird in manchen amerikanischen Orten der Murmeltiertag gefeiert. Diese Fleisch gewordene Bauernregel deutschen Ursprungs besagt: Sieht das Murmeltier seinen eigenen Schatten, gibt es sechs weitere Wochen Winter. Mehrere Studien dazu (ja, die gibt es tatsächlich) haben ergeben, dass die Trefferquote der Murmeltiere jedoch nicht einmal bei 40% liegt. Fazit: Das Murmeltier lügt!

Pressemitteilung:

12. Januar 2017
Windkraft

Heinz Lotz: Wenn eines unsicher ist, dann die Position der CDU zur Windkraft

Heinz Lotz, Mitglied des Hessischen Landtags

Mein CDU-Kollege spielt im Main-Kinzig-Kreis gerne Don Quichotte und stimmt im Landtag dann völlig anders über die Windenergie ab. Ich weiß nicht, wie man das in seiner Heimatstadt Bruchköbel nennt, aber bei uns im Wahlkreis sagt man dazu ‚veräppeln'.

Für Steinau

Sitemap